1. Platz in der Kategorie "Best Practice"

Am Dienstag den 22.10. hatten wir die große Ehre, den Sozialpreis "Miteinander" in der Kategorie "Best Practice" entgegen zu nehmen.

 

Mit diesem Preis zeichnet der Bezirk Schwaben seit 2009 Unternehmen, Ehrenamtliche Gruppen und Einzelpersonen aus, die sich nachhaltig und in besonders innovativer Weise für andere engagieren.

 

Es war inspirierend auf einer Veranstaltung geehrt zu werden, auf der so viele ehrenamtliche Gruppen und sozial engagierte Menschen zu Gast waren, die tagtäglich über ihre Pflicht hinaus gehen und so einen wertvollen Beitrag für ein gesundes "Miteinander" leisten.

mehr lesen

Fit im Raufen! Fortbildung für Lehrer und Pädagogen

Unser Workshop am Samstag den 13.07. war ein voller Erfolg!

 

6 Fachkräfte aus dem Erziehungs- und Bildungssektor sind jetzt ein Stück fitter, wenn es um das Thema faires Raufen geht.

In sehr intensiven 4 Stunden lernten unsere Teilnehmer/innen, was genau notwendig ist, damit Kinder fair und friedlich miteinander Raufen können. Ohne Verletzungen, Frust und Aggressionen. 

mehr lesen

Mattenpädagogik bewegt - Rückblick auf das Schuljahr 18/19

Das Schuljahr geht in den Endspurt – unsere Projekte an Schulen und Kitas auch.

Es war ein ereignisreiches Mattenpädagogik - Schuljahr und wir freuen uns über die große Nachfrage und die positive Resonanz über unsere Arbeit, die Kampfsport und Pädagogik verbindet. Unterschiedliche Aufgabenstellungen in den Schulklassen/päd. Einrichtungen warteten auf uns - von der Stärkung der Klassengemeinschaft über Mobbingprävention bis zur Bewegungs- und Entwicklungsförderung der Schüler.

mehr lesen

Workshop am 13.07. : Rangeln - Raufen - Kräftemessen

In unserem Workshop am 13.07.2019 lernen Erzieher/innen, Lehrer/innen und Eltern wie Kinder sicher und produktiv raufen.
Egal ob in Einrichtungen oder zu Hause, raufende Kinder sollten uns nicht vor unlösbare Herausforderungen stellen. Das Konzept der Mattenpädagogik sieht das kindliche Bedürfnis, sich zu balgen und körperlich zu messen als Potential, das gefördert werden sollte. Richtig umgesetzt stellt friedliches Rangeln und Raufen eine ideale Möglichkeit dar, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern.

 

 Wir führen Erziehungs- und Lehrkräfte, sowie engagierte Eltern in die Grundlagen unseres Kurses "Rangeln - Raufen - Kräftemessen" ein und zeigen, wie Kinder verletzungsfrei und sinnvoll raufen können. Der Workshop ist handlungsorientert, das heißt ihr dürft selbst auf die Matte und das ein oder andere Raufspiel selbst ausprobieren. Interessierte haben darüber hinaus die Möglichkeit an einer Fortbildungsreihe mit Prüfung teilzunehmen und ein Zertifikat zu erhalten.

Folge uns auf Facebook, um auf dem Laufenden zu bleiben und Bilder unserer vergangenen Workshops zu sehen!

mehr lesen

Eltern - Kind - Raufen in der Roll n´ Flow Academy

Bei unserem Eltern - Kind - Raufen dürft ihr zusammen mit euren Kleinen auf die Matte und wir zeigen euch unsere besten Raufspiele, die auch Zuhause noch für die ein oder andere spaßige Minute sorgen werden.

 

Wo? :      Roll n´ Flow Martial Arts Academy

                Donauwörther Str. 6, 86405 Meitingen

 

Wann? :  25.05.2019 von 10:30 - 12:00 Uhr

 

Wer? :      Für alle Eltern UND ihre Kinder zwischen 4                    und 7 Jahren

 

mehr lesen

Mattenpädagogik - Fortbildung im Pädagogischen Zentrum Ingolstadt

Einen etwas anderen Workshop gab es für die Teilnehmerinnen im pädagogischen Zentrum in Ingolstadt. Das Konzept Mattenpädagogik zeigt Lehr-, Erziehungs- und anderen pädagogischen Fachkräften die Wichtigkeit friedlichen Rangeln und Raufens für Kinder. 

So durften sich am Sonntag den 10.06.2018 insgesamt 17 Teilnehmerinnen auf der Matte versammeln, die meisten davon im Rahmen des Montessori Diplomkurses, organisiert von Michael Stroh und dem pädagogischen Zentrum in Ingolstadt. 

Ziel der Fortbildung war es, den Frauen die wichtigsten Kompetenzen aufzuzeigen, die nötig sind um raufende Kinder sicher und produktiv zu beaufsichtigen.

mehr lesen

Gurtprüfung in der Roll n´ Flow Academy

mehr lesen

Der perfekte Kampfsport für Kinder - Brazilian Jiu-Jitsu

Wenn wir als Erwachsene an Kampfsport denken, sehen wir sofort gefährliche Schläge und Tritte vor Augen.  Wir denken: Für Kinder ist das nichts. Klar, denn wer möchte sein Kind schon kämpfen sehen, wenn kämpfen bedeutet, das Gegenüber zu schlagen oder zu treten. Für Kinder bedeutet es allerdings von Natur aus etwas anderes. Kindern geht es um das Rangeln und Raufen mit Gleichaltrigen und schließlich um das Austesten ihrer körperlichen Kräfte.

mehr lesen 0 Kommentare

Verdacht auf Mobbing?!

Wie können Eltern mit ihrem Kind am besten darüber reden? 

 

 

Die Aussprache mit den Eltern ist für Kinder der erste Schritt aus dem Mobbing Teufelskreis, doch Kinder schämen sich oft diesbezüglich ihre Probleme mitzuteilen, weil sie sich selbst Schuld und verantwortlich für ihre Situation fühlen. Somit ist einiges an Feingefühl gefragt, um ehrliche Antworten von Ihrem Kind zu erhalten. Folgende Formulierungen können Aufschluss über den Stand Ihres Kindes in der Gruppe geben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Konflikt oder geplante Tyrannei? - 5 Anzeichen um Mobbing frühzeitig zu erkennen!

Beim kindlichen Miteinander stehen Konflikte und Auseinandersetzungen an der Tagesordnung, es wird geärgert und gestritten und es kann auch körperliche Ausmaße annehmen. Sind beide Parteien jedoch gleichstark, so kann die soziale und emotionale Entwicklung profitieren. Die Kinder lernen mit Konflikten umzugehen und Lösungen zu finden, nachzugeben oder sich durchzusetzen. Deswegen sollten auch nicht alle Streitereien durch das Einmischen von Eltern oder Erziehern beendet werden. Kinder benötigen den Freiraum und die Möglichkeit, ihre Auseinandersetzungen selbst zu klären.

mehr lesen 0 Kommentare